Schlagwort-Archive: DDR

Das Sudelfaß

Helmut Routschek
Das Sudelfaß
Eine gewöhnliche Stasiakte
Edition SOLAR-X 2020
Paperback, 215 Seiten
ISBN 978-3-945713-74-7
Preis 12,00 Euro

Helmut Routschek (1934 – 2016) hat unter dem Pseudonym „Alexander Kröger“ zwanzig wissenschaftlich-phantastische Romane mit einer Gesamtauflage von über 1,6 Millionen Exemplaren veröffentlicht.
Als Markscheider an der Bergakademie Freiberg ausgebildet, zum Dr.-Ingenieur promoviert, war er 17 Jahre in der Energiewirtschaft der DDR – im Gaskombinat Schwarze Pumpe – tätig. Dort ist er, wie er selbst erst nach dem Studium seiner Akte erfuhr, unter den Verdacht geraten, ein Agent des Westens zu sein und „nach allen Regeln“ observiert sowie ausgeforscht worden. Die vorliegende Dokumentation, vom Autor in einen biografischen Begleittext eingebunden, gibt anhand eines Einzelfalles einen Einblick, wie Tausende in die Maschinerie der Staatssicherheit und damit in eine unmittelbare Gefahr geraten konnten. Der Autor wertet nicht. Er zeigt mit der Veröffentlichung der Originalseiten seiner Akte die Akribie, das Absurde und Lächerliche, aber auch das Gefährliche.

 

 

Wen Gott im Zorn erschuf

gott-test3

Rüdiger Winkler
Wen Gott im Zorn erschuf
Roman
Edition SOLAR-X 2016
Paperback, 326 Seiten
ISBN 978-3-945713-24-2
13,80 Euro

Das junge Lehrerehepaar Winter verschlägt es in den 60er Jahren direkt vom Hochschulstudium in Dresden nach Seelingstädt im Kreis Gera, einem Ort, der zu jener Zeit als Standort der SDAG Wismut bekannt war.
Zwischen der Einarbeitung in den Schulalltag, der beschwerlichen Wohnungssuche und der ständigen Mangelwirtschaft der DDR versuchen die beiden jungen Leute ihren Weg und ihr persönliches Glück zu finden.
Ein Buch, das Einblicke in das System der Volksbildung dieser Jahre, die politischen Hintergründe und die Auswirkungen auf das Leben und Denken der Menschen gewährt.

 

kindle

Das Geheimnis des Könnens

Winkler-Geheimnis-PBUS

Rüdiger Winkler: Das Geheimnis des Könnens
Roman
Paperback, 318 Seiten
Edition SOLAR-X 2015
ISBN 978-3-945713-15-0
14,50 Euro

Fortsetzung der spannenden Familiensaga um mehrere Generationen einer Vertriebenenfamilie, die nach dem Krieg in Ostdeutschland Fuß gefasst hat.
In diesem in sich abgeschlossenen Roman geht es um das Lehrerstudium von zwei jungen Leuten Anfang der sechziger Jahre in Dresden.
Geprägt von Aufbruchstimmung und Zukunftsoptimismus, aber auch schon gezeichnet von den bekannten Problemen des DDR-Sozialismus sind ihre ersten Schritte ins Erwachsenenleben. Unschwer sind autobiographische Bezüge zu erkennen.

 

kindle