Archiv der Kategorie: A. Kröger Werkausgabe

20 (geplante) Science Fiction Bücher von Alexander Kröger

Der Geist des Nasreddin

Alexander Kröger:
Der Geist des Nasreddin
Science Fiction Roman
AKW 6
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 230 Seiten
ISBN 978-3-945713-36-5
12,50 Euro

Ein Mann erwacht in der Gegenwart auf dem Basar in Chiwa. Er erinnert sich, dass er wegen seiner Liebe zu einer Frau des Chans enthauptet werden sollte. Er glaubt Nasreddin Chodscha, der Volksheld und Schalk (der Eulenspiegel des Orients) zu sein. Da er geistig zunächst in seiner mittelalterlichen Welt verhaftet ist, stößt er auf Unverständliches und Ungeheures, auf Bekanntes und schrecklich Unbekanntes und stürzt so von einem spannenden Abenteuer ins andere.
Einer jungen Archäologin gelingt ein unerhörtes Experiment mit menschlichen Gehirnen, in dessen Gefolge spannende Verwicklungen für Aufregung und für eine ungewöhnliche Liebe sorgen. Sie folgt Nasreddins Lebensweg, auf dem er seinem Image treu bleibt.

 

Expedition Mikro

Alexander Kröger:
Expedition Mikro
Science Fiction Roman
AKW 5
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 306 Seiten
ISBN 978-3-945713-35-8
13,50 Euro

Wie ein gewaltiger Trichter öffnet sich der Schnabel des Riesenvogels, und ihr Hubschrauber verschwindet in dem unermeßlichen Schlund. Entsetzt blickt Gela auf die Gefährten, die sich im bleichen Licht der Kabinenbeleuchtung zu orientieren versuchen. Wird auch diese Expedition in jene seltsame Welt riesiger Wesen misslingen? Doch die Expedition darf nicht scheitern, denn zu viel hängt von ihrem Erfolg ab: die Existenz auf der Heimatinsel, die Heilung der Krankheit, die dort grassiert, die Rettung vor den bedrohlichen Naturgewalten … Und so stellen sich Gela, Chris und die anderen immer neuen Gefahren und Abenteuern.

 

Antarktis 2020

Alexander Kröger:
Antarktis 2020
Science Fiction Roman
AKW 4
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 264 Seiten
ISBN 978-3-945713-34-1
13,80 Euro

Absolvent Thomas Monig wird von seiner zukünftigen Firma, einem echten Global Player, auf ein Praktikum geschickt. Es führt ihn in die Antarktis, in den Unterwasserbergbau in der Südsee und schließlich in die nordafrikanische Wüste. Überall laufen Projekte der Firma, bei denen er sich bewähren muss – wenn auch auf eine überraschende und nicht alltägliche Art und Weise. Am Ende ist es weniger ein Praktikum seiner fachlichen Fähigkeiten, sondern seiner menschlichen Eigenschaften geworden.
Alexander Krögers Vision einer friedlichen Welt auf der einen und der möglichen Probleme einer weltweiten Abrüstung – für die man ja damals kämpfte – auf der anderen Seite kann auch heute noch zum Nachdenken anregen, obwohl der gesellschaftliche Hintergrund von der Entwicklung überholt wurde.

 

Energie für Centaur

Alexander Kröger:
Energie für Centaur
Science Fiction Roman
AKW 3
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 311 Seiten
ISBN 978-3-945713-33-4
13,80 Euro

Mit „Energie für Centaur“ endet die Trilogie um den Kontakt und die mitunter schwierige Zusammenarbeit der Menschen mit den Centauren. Einige Jahrhunderte in der Zukunft versucht eine größere Gruppe Menschen auf dem Heimatplaneten der Centauren eine moderne Energieerzeugungsanlage zu installieren, denn der Planet scheint ohne diese dem langsamen Untergang geweiht. Allerdings zeigt sich bald, dass dies nicht allen Centauren passt. Gegen den Widerstand der Wesen, denen sie eigentlich helfen wollen, stehen die Menschen auf verlorenem Posten, falls sie nicht noch eine Möglichkeit finden, die Fremden zu begreifen und zu überzeugen.

 

Das Kosmodrom im Krater Bond

Alexander Kröger:
Das Kosmodrom im Krater Bond
Science Fiction Roman
AKW 2
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 279 Seiten, 1 fb. Karte
ISBN 978-3-945713-32-7
13,80 Euro

Mitten in die fortschreitende Besiedlung des terraformten Mars platzt die Nachricht von der Ankunft einer riesigen außerirdischen Raumflotte. Die Centauren, von denen sieben Raumfahrer einst in Südamerika notlanden mussten, sind nach 100 Jahren zurückgekehrt! Und sie wollen den Mars, denn sie benötigen dringend einen neuen Planeten. Kann und darf man sie zur Umkehr bewegen? Ist die Menschheit nicht eher verpflichtet, den Fremden zu helfen?

Sieben fielen vom Himmel

Alexander Kröger:
Sieben fielen vom Himmel
Science Fiction Roman
AKW 1
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 294 Seiten
ISBN 978-3-945713-31-0
13,80 Euro

Sieben Astronauten gelingt es nach dem rätselhaften Verschwinden des Mutterschiffes, sich auf einen Planeten des fremden Sternsystems zu retten. Doch dort müssen sie mitten im Dschungel überleben. Die anhand von aufgefangenen Funksignalen vermuteten technisch hochstehenden Bewohner der Welt, die ihnen vielleicht helfen könnten, sind zunächst nicht zu finden. Doch wer sind eigentlich diese Astronauten?

.

Chimären

Alexander Kröger:
Chimären
Science Fiction Roman
AKW 20
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 176 Seiten
ISBN 978-3-945713-30-3
12,50 Euro

Seit H. G. Wells auf einer Insel seinen Dr. Moreau mit chirurgischen Mitteln Mischwesen aus Mensch und Tier basteln ließ, sind 120 Jahre vergangen.
Dr. Lehmann mit seinem Institut greift die Idee mit modernen Methoden auf und schafft es, Hund-Mensch-Chimären zu erzeugen, die denken und sprechen können. Moralische oder ethische Bedenken hegt er keine, für geltende Gesetze hat er nur Spott. Das Ergebnis muss sich vor allem verkaufen lassen.
Was aber wäre, wenn Hunde denken könnten?
Was würden sie wohl tun?
Die Katastrophe ist unausweichlich!
.

 

Die Marsfrau

Alexander Kröger:
Die Marsfrau
Science Fiction Roman
AKW 19
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 273 Seiten
ISBN 978-3-945713-29-7
13,80 Euro

Der Mars wird mit gewaltigen technischen und materiellen Anstrengungen für eine Nutzung durch die Menschheit urbar gemacht. Künstliche Mini-Sonnen umkreisen ihn und auf der Oberfläche werden erste Pflanzen kultiviert.
Gleichzeitig forscht man in Sibirien an der Verschmelzung von pflanzlichen und tierischen Zellen, um z.B. Schweine zu erhalten, die in sauerstoffarmer Umgebung leben könnten.
Da begegnet Mac, der in der marsianischen Einöde arbeitet, einer rätselhaften nackten, grünen Frau … Eine Halluzination? Eine Außerirdische?
Fragen nach den Möglichkeiten und Grenzen von Genmanipulation, aber auch der Terraformung fremder Welten und andere ethische Konflikte sind die Hauptthemen Krögers in diesem Roman.