Schlagwort-Archive: Krieg

Die schwarze Harfe

Gravity Assist*
Die schwarze Harfe
Science Fiction Roman
Verlag Edition 381
Paperback, 772 Seiten
ISBN 978-3-9524 287-6-4
20,00 EURO

Die Schwarze Harfe ist Ja’ens und Shikanis Geschichte, von beiden abwechselnd erzählt: ihre Reise durch die Welten des Rings, ihr Kampf in den Weiten des Alls, die politischen Ränkespiele der verschiedenen Endo-Fraktionen, die Gefahren im Vakuum, auf glühend heissen Welten und im Rumpf eisiger Sternenschiffe. Es ist ihre Auseinandersetzung mit aristokratischen Handelshäusern, räuberischen Vrakaanen, Kolonisten aller Couleur und geheimnisvollen Temb’ran-Meistern, ihre Verwirrung darüber, dass Freund und Feind vielfach die Rollen tauschen, ihr Versuch zu erkennen, wie der Einzelne einen Unterschied machen kann – wenn er bereit ist, über sich hinauszuwachsen.

Prinz Ja’en wird in die Wirren einer zerbrechenden Monarchie geboren; Bromen Cossan war einst der Held seiner Kindheit, plötzlich wird dieser zum Kriegstreiber. Wiederholt sucht Ja’en seinen Platz in der Welt.
Shikani dagegen fühlt sich ihrem Volk entfremdet, das sich ganz auf Tradition und die Weisheit der Spielenden der Schwarzen Harfe beruft; doch Shikani will selber über ihr Schicksal bestimmen. Sie schliesst sich Bromen an und wird seine beste Kommandantin. Im Verlauf des Krieges, den sie je länger je weniger gut heissen kann, entfremdet sie sich auch von ihm. Sie beginnt zu träumen, erlebt dies zunächst als zutiefst verstörend; die Träume eröffnen ihr jedoch völlig neue Zugänge.

*Gravity Assist sind Stefan Bommeli, Tobias Bangerter, Berenice Bommeli, Matea Zosak und Sven Hirsch-Hoffmann

Portofrei in Deutschland bestellen:

 

WEBSEITE

REZENSION:
Rezi-Harfe

Die Engel in den grünen Kugeln

Alexander Kröger
Die Engel in den grünen Kugeln
(Falsche Brüder)
Science Fiction Roman
AKW 14
Edition SOLAR-X 2018
Paperback 276 Seiten
ISBN 978-3-945713-44-0
13,50 Euro

Alexander Kröger entwarf mit diesem Buch, das bei seinem ersten Erscheinen zu „DDR-Zeiten“ Aufsehen erregte, ein Invasionsszenario entgegen der herrschenden Lehre, dass hochentwickelte außerirdische Besucher immer friedlich zu sein haben. Eine Menschheit, wie man sie sich damals als nahe sozialistische Zukunft erträumte, wird von den aggressiven Aliens völlig überrascht und muss sich mühsam und auch etwas widerwillig auf kriegerische Fähigkeiten der Vergangenheit besinnen. Was in der westlichen Science Fiction sozusagen Standard ist, war damals eine mutige Abweichung von der „Linie“.

 

Das dunkle Feld

Thorsten Nalazek:
Das dunkle Feld
Fantasy-Roman
Edition SOLAR-X 2018
Paperback, 347 Seiten
ISBN 978-3-945713-57-0
13,80 Euro

Dolorr, ein vom Krieg in Schutt und Asche gelegtes Land. Ein fremdartiges Tor in einem düsteren Feld. Jenseits davon ein unübersehbares Heer furchterregender Kreaturen, bereit zu erobern. Demgegenüber drei in ihren Zellen vor sich hin vegetierende Sträflinge, ein gelähmtes Mädchen und ein abgehalfterter Dorfgardist. Und ein Ränkespiel, das genau diese verlorenen Außenseiter auswählt, unter Einsatz ihres Lebens das Tor zu schließen, bevor Dolorr dem Untergang geweiht ist. Niemand setzt auf ihr Überleben. Und sie ahnen, dass sie eigentlich keine Chance haben. Wirklich keine …?

Lit

Dennis Kamm: Lit
SF-Roman
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 357 Seiten
ISBN 978-3-945713-55-6
14,00 Euro

Lit ist eine vollkommen andere Welt. Die Vreeren, die dort leben, sind beinahe wie Menschen. Ihre Probleme erscheinen nur allzu menschlich. Es ist eine brutale Welt voller rücksichtsloser Ausbeutung. Es ist auch eine Welt mit mystischen Geheimnissen. Diese könnten den Weg zur Rettung der Vreeren zeigen – oder in deren Untergang.

Vorbestellung (Lieferzeit im Moment etwas länger):

 

Becquerelsche Träume

Joachim Angerer:
Becquerelsche Träume
Science Fiction Roman
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 277 Seiten
ISBN 978-3-945713-54-9
13,50 Euro

Becquerel, ein radioaktiver Planet, ist die neue Quelle von Rohstoffen und Energie für die Menschheit. Allerdings hat deren »Wächterkorps« bereits einmal gegen die Eingeborenen verloren. Nun soll der ehemalige Wächter Viktor Steiner mit einer kleinen Gruppe neue Erkundungen anstellen und nebenbei herausfinden, welches Gruppenmitglied kein Mensch, sondern ein Roboter ist. Das stellt sich als schwieriger heraus, als er dachte.

Versand nach Deutschland:

Versand ins Ausland:

 

Ohne Happy End

Matthias Draber
Ohne Happy End
Kurzgeschichten
Edition SOLAR-X 2017
Paperback, 228 Seiten
ISBN 978-3-945713-49-5
12,50 Euro

Computer und Roboter, die besten Freunde und Diener der Menschen … oder doch nicht?
Wenn der Weltuntergang dann unausweichlich kommt, was macht man in den letzten Tagen?
In den Tiefen des Alls nach neuartigen Bodenschätzen zu suchen, kann manchmal gefährlich werden, wenn man auf fremde Wesen trifft.
Dann sind da noch die Menschen und die merkwürdigen Dinge, die sie so tun …
Dreizehn Kurzgeschichten mit der einen oder anderen überraschenden Wendung, denen allen nur eins abgeht: ein Happy End.

Maria

Maria

Rainer Reinecke
Maria – Kind einer Kriegsgeneration
Edition SOLAR-X 2016
Paperback, 117 Seiten
ISBN 978-3-945713-23-5
4,00 Euro

Von Glogau nach Zossen

Welche Wünsche, Träume und Pläne hat ein Mädchen, das seit dem 6. Lebensjahr während des Krieges und in der unmittelbaren Nachkriegszeit in einem katholischen Kinderheim aufwächst? Das Heim hatte in Niederschlesien eine sichere Bleibe, bis die Rote Armee vorrückte. Mit der Ausweisung der Schwestern und Kinder zunächst nach Wandlitz und später nach Bad Saarow erlebte Maria Hunger und Krankheit und die Fürsorge der Schwestern, begegnete das erste Mal polnischen und sowjetischen Soldaten.
Aber auch nachdem ein ihr völlig unbekannter neuer Stiefvater sie aus dem Heim abholte, verlief ihr Leben nicht geradlinig. Private Umbrüche und gesellschaftliche Veränderungen in der ehemaligen DDR lassen sich anhand der verschiedenen Episoden aus ihrem Leben nachvollziehen. Von der streng katholisch erzogenen Maria bis zur Kreissekretärin der Deutsch-Sowjetischen-Freundschaft eine einzigartige Biographie und ein Zeitdokument.

 

kindle

Balance am Rande des Todes

Tuschel-Balance

Karl-Heinz Tuschel
Balance am Rande des Todes

Science Fiction Roman
Paperback, 301 Seiten
Projekte-Verlag 2007
ISBN 978-3-86634-458-7
Restexemplare: 3,00 Euro

Als eines der letzten Werke vor seinem Tod legte Karl-Heinz Tuschel „Balance am Rande des Todes“ vor. Zum Zeitpunkt der Entstehung 2001 war das Buch scheinbar schon von der gesellschaftlichen Realität überholt, schildert es doch Ereignisse im Zusammenhang mit einer atomaren Abrüstung der damaligen Supermächte USA und Russland, bzw. Sowjetunion. Auch über die beschriebene Computertechnologie mag man heute bereits lächeln.
Andererseits stellt das Buch einen Blick in eine Alternativwelt dar, wie sie hätte kommen können, auf Befürchtungen, die noch vor ein paar Jahren gar nicht so abwegig aussahen.
Ein Computer – heute würde man ihn als KI bezeichnen – „dreht durch“. Schlimm genug, aber es ist ausgerechnet der mit der nuklearen Verteidigung der USA betraute Rechengigant … Was Tuschel aus diesem oft umgesetzten Szenario machte, liest sich immer noch spannend.