Kamm, Dennis

Dennis Kamm

Ich wurde 1982 in Reutlingen geborgen. Wärend meiner Kindheit und Jugend wurde ich von meinen Eltern sehr religiös erzogen, da sie sehr angagiert waren – erst in der Evangelischen Kirche, dann bei den Zeugen Jehovas. Mein Weltbild verformte sich schon in meiner Jugend mehrmals, was mich sehr zum Nachdenken brachte und mein Interesse auf die Musik, die Kunst und die Philosophie lenkte. Ich fing an zu schreiben und meine eigene Musik zu machen.
Nach der Realschule 1999 arbeitete ich ein paar Jahre im Familienunternehmen, dem Vertrieb von Haushaltswaren im Einzelhandel. Nachdem meine Eltern sich scheiden ließen, floh ich von zu Hause und verbrachte etwa zwei Jahre auf der Straße.
2005 beschloss ich das Abitur nachzuholen und besuchte das Abendgymnasium Reutlingen, landete dann aber wegen Panikattacken und Angstzuständen in ambulanter Behandlung und brach jeden sozialen Kontakt vorerst ab. In diesen 2-3 Jahren arbeitete ich von zu Hause aus als Übersetzer von englischen Texten, dem Formulieren von Online-Werbeanzeigen oder Gebrauchsanleitungen.
Bis 2014 verdiente ich mir mit Gelegenheitsjobs und Zeitarbeit das Notwendigste, bis ich schließlich 2016 eine Ausbildung als Technischer Zeichner absolvierte. Seitdem arbeite ich in den Bereichen Produktdesign sowie Produktmanagement.

Bibliografie

Lit (Edition SOLAR-X 2017)